Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 14/2020 (08. April 2020):

Aktienmärkte - Anlagekommentar

Die Angst geht langsam zurück                                         

Marktkommentar - SMI
Lassen Sie sich nicht verunsichern                                        

Givaudan
Givaudan überzeugt in allen Belangen                                    

Galenica
Ein ruhiger Tanker in stürmischer See

Marktkommentar - S&P500
Auf den Einbruch folgt die Expansion

Fundamentale Analyse - Europa
Die Krise als Chance verstehen

Cannabis-ETF
Die Nebelschwaden verziehen sich

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Börsentipps,  Technische Analyse Aktien,  Börsen-Newsletter,  The Investor,  Börseninfos,  Börsen-News,  Aktieninvestments

Marktkommentar - S&P500

TECHNISCHE ANALYSE - Eurostoxx50

2021 dürfte die US-Wirtschaft kräftig wachsen
Die jüngsten Zahlen aus den USA sind vorderhand der reinste Horror. Das neuartige Coronavirus hat sich in kurzer Zeit tief ins amerikanische System gefressen. Die Arbeitslosigkeit dürfte kurzfristig in die Höhe schnellen, wie die Explosion der
Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe zeigt. Die Arbeitslosenquote dürfte von rekordtiefen 3.5% auf mehr als 10% steigen, befürchten einige Analysten. Die Wirtschaft dürfte massiv leiden. Die Ökonomen von Unicredit rechnen in einer Studie mit einem Rückgang des BIP im ersten Halbjahr 2020 im zweistelligen prozentualen Bereich. Doch an der Börse wird die Zukunft gehandelt. Und die dürfte - sofern die Pandemie in der zweiten Jahreshälfte unter Kontrolle gehalten werden kann und kein neuer Grossausbruch bevorsteht - den Börsianern durchaus gefallen. Denn wir sind überzeugt, dass die geldpolitischen und fiskalischen Massnahmen wirken werden und die Wirtschaft in der zweiten Jahreshälfte und im Jahr 2021 deutlich Fahrt aufnimmt. Wir halten es für möglich, dass die US-Wirtschaft 2021 im Schnitt im hohen einstelligen bis tiefen zweistelligen Prozentbereich wachsen und Ende des kommenden Jahres bereits wieder das Vorkrisen-Produktionsniveau erreichen kann. Wir haben die Wende zum Besseren in Form eines deutlich ausgeweiteten Engagements in US-Aktien bereits antizipiert, wobei wir nochmals darauf hinweisen möchten, dass diese Strategie mit hohen Risiken behaftet ist. Die Unberechenbarkeit der Pandemie kann durchaus dazu führen, dass der Markt nochmals kräftig einbricht - beispielsweise bei einer zweiten, grossen Infektionswelle in China. Angesichts dessen halten wir uns die Option offen, unser Engagement schnell und rigoros zu reduzieren. Wir sind jedoch überzeugt, dass sich für langfristig orientierte Anleger eine fast einmalige Chance ergibt, um sich auf einem sehr tiefen Kursniveau an qualitativ hochwertigen Unternehmen zu beteiligen.

Konklusion:
Wir haben unser Engagements in US-Aktien nochmals ausgebaut. Unseres Erachtens bietet die Krise die Chance, auf tiefem Niveau in qualitativ hochwertige Unternehmen einzusteigen!



Viele weitere interessante fundamentale Analysen finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-


Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19