Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 25/2020 (01. Juli 2020):

Aktienmarkt - Rück- und Ausblick

Es waren historische Zeiten                                                   

Partners Group
Vor dem Aufstieg in die erste Börsenliga                                                   

Peloton Interactive
Zweite Welle, neue Power für Peloton?                                             

Marktkommentar - USA
V-förmige Erholung ist nicht vom Tisch

Walt Disney (Downgrade)
Wir ziehen die Reissleine

Infineon Technologies
Die Aktie hat noch reichlich Potenzial

Symrise vs. Delivery Hero
Wer folgt im DAX auf Wirecard?

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  The Investor,  Aktien-Performance,  Börse,  Benchmark  ,  Börseninfos,  Börsen-News,  Börsentipps

Marktkommentar - USA

TECHNISCHE ANALYSE - Eurostoxx50

Kein Grund, Trübsal zu blasen
Die Zweifel an einer V-förmigen Erholung in den USA sind zuletzt deutlich gestiegen, wobei vor allem die wieder markant aufflammende Covid-19-Pandemie in den USA einer der Hauptgründe für den sich abschwächenden Optimismus sein dürfte. Die Furcht, dass einzelne Bundesstaaten aufgrund wieder deutlich anziehender Infektionszahlen erneut Gegenmassnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschliessen, ist deutlich gestiegen. Vieles ist weiter in einem dichten Schleier verhüllt. Allerdings gibt es durchaus Indikatoren, die weiter eine starke Erholung der US-Wirtschaft signalisieren. Hierzu zählt u.a. der von der Notenbank Federal Reserve Bank of New York berechnete Weekly Economic Index. Dieser verbesserte sich jüngst auf -7.7%, was der höchste Stand seit April war. Der Index korreliert gemäss Definition stark mit der BIP-Entwicklung, da in ihn mehrere wöchentliche und tägliche Indikatoren einfliessen, wie beispielsweise Arbeitsmarktdaten, Produktionsdaten oder das Konsumentenverhalten. Insgesamt vermittelt der Index, dass sich die Konjunkturerholung in den USA beschleunigt - allen Unkenrufen zum Trotz. Auch das Verhältnis von zyklischen Konsumgütern zu Basiskonsumgütern gilt in den USA als vorauslaufender Konjunkturindikator für die amerikanische Wirtschaft. Diese Ratio hat nicht nur die Corona-Crash-Delle längst hinter sich gelassen - jüngst stieg der Indikator sogar auf einen Jahreshöchstwert. Auf dem Handelsparkett wird dies als Zeichen für eine V-förmigen Erholung gewertet. Schärfere Korrekturbewegungen an den Märkten sollten daher auf kurze Sicht nicht überbewertet werden. Auch wenn die konjunkturellen Risiken hoch sind, so gibt es dennoch die berechtigte Hoffnung, dass die Wirtschaftserholung in den USA besser ausfällt als zahlreiche Bären es gegenwärtig in Aussicht stellen. Entsprechend sollten sich Anleger nicht zu hektischem Umschichten verleiten lassen - angesichts der enormen Unsicherheiten sind solche Schwankungen beinahe schon normal. Zumal Anleger nicht vergessen sollten, dass vor allem die US-Aktienmärkte seit dem Tief im März einen regelrechten Parforceritt hingelegt haben. Kleinere Korrekturphasen sind daher nichts Aussergewöhnliches!

Konklusion:
Wir sind weiter im „Risk-on-Modus“ und sehen derzeit keine handfesten Gründe, um in der Breite auszusteigen, wobei Gewinnmitnahmen bei einzelnen, sehr gut gelaufenen Titeln durchaus in Betracht gezogen werden können!



Viele weitere interessante fundamentale Analysen finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-


Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19