Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Die SIX will endlich zusammenwachsen
Mammutprojekt für den neuen CEO   

Sunrise
Sunrise bestätigt positiven Eindruck    

Snap
Das Grundproblem wird nicht gelöst       

Das Rätsel der Phillipskurve
Korrelation Inflation/Arbeitslosigkeit flacht ab

Siemens
Die Visibilität für 2018 sinkt

Deutschland
Der Konjunkturmotor brummt

The Advisor
Exklusiver Leser-Service

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   
   

Anzeige

  Börsenbrief,  Technische Analyse Aktien,  erfolgreich anlegen,  Aktien-Performance,  Börsen-Newsletter,  Börsentipps,  Technische Analyse Börsen

« zurück

Schweizer Handelszeitung vom 13.06.2014

Wird die Commerzbank ├╝bernommen?

In der Vergangenheit gab es immer wieder Spekulationen um eine Übernahme der Commerzbank. Jetzt kursieren wieder Gerüchte, die den Kurs antreiben. Was dran ist.

Wird die Commerzbank ├╝bernommen?

Die deutsche Ausgabe des Wirtschaftsmagazins «Bilanz» hat jüngst Gerüchte über eine Übernahme der deutschen Commerzbank aufgewärmt. Laut dem Bericht prüfen die französische Société Générale sowie die spanische Banco Santander entsprechende Pläne. Der Kurs der Commerzbank-Aktie zog infolge dieses Berichts deutlich an.

Anleger sollten diesen Braten mit Vorsicht geniessen. Seit Monaten halten sich solche Gerüchte am Markt – ohne dass sich dabei etwas konkretisiert hätte. Zudem hatte SocGen-Chef Frédéric Oudéa erst Anfang April wenig Interesse an einer Übernahme eines deutschen Konkurrenten bekundet. «Der deutsche Markt für Privatkunden ist wenig profitabel. Wir sind nicht daran interessiert, unserem Geschäft nur Grösse ohne ausreichend Synergien hinzuzufügen», so der Bankchef in einem Interview.

Schnelles Dementi

Wenig verwunderlich also, dass kurz nachdem das Gerücht aufgefrischt wurde, ein Dementi aus der SocGen-Zentrale kam. Es gebe keine derartigen Gespräche. Und Banco Santander? Die Spanier, die selbst über lange Zeit zu kämpfen hatten, werden sich hüten, einen kränklichen Patienten ins Haus zu holen, denn die Commerzbank ist keinesfalls eine Perle unter den deutschen Bankenhäusern. Die Quartalszahlen haben gezeigt, dass auch die Bäume in Frankfurt nicht in den Himmel wachsen.

Die operativen Gewinne in der Kernbank waren aufgrund des Niedrigzinsumfeldes weiterhin rückläufig. Die Übernahmegerüchte rund um die Commerzbank sind eine «never-ending» Story – sie kochen immer wieder hoch, um sich dann in Luft aufzulösen. Die Aktie springt kräftig an, um wenig später wieder in der Versenkung zu verschwinden. Commerzbank-Aktionäre sollten solche Gerüchte nutzen und dem Titel Adieu sagen!


Link zum Artikel


theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19