Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Die SIX will endlich zusammenwachsen
Mammutprojekt für den neuen CEO   

Sunrise
Sunrise bestätigt positiven Eindruck    

Snap
Das Grundproblem wird nicht gelöst       

Das Rätsel der Phillipskurve
Korrelation Inflation/Arbeitslosigkeit flacht ab

Siemens
Die Visibilität für 2018 sinkt

Deutschland
Der Konjunkturmotor brummt

The Advisor
Exklusiver Leser-Service

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   
   

Anzeige

  Börseninfos,  Börsenbrief,  The Investor, Aktientipps,  Aktien-Performance,  Börsen-Newsletter,  Börsentipps

« zurück

Schweizer Handelszeitung - DIE SELLSPALTE vom 06.12.2013

Gold – Friedhof der Renditehungrigen

Kritische Analysen von The Investor – Der Schweizer Börsenbrief

Gold ist ein sicherer Hafen in unruhigen Zeiten. Doch mittlerweile ist aus dem Edelmetall eher ein Schifsfriedhof für gestrandete Hofnungen geworden. Seit 2011 hat der Goldpreis nämlich um gut 36 Prozent nachgegeben. Allein im November sackte die Notierung des gelben Edelmetalls um über 5 Prozent ab, und die langfristige Tendenz zeigt weiter abwärts. Der Preisverfall ist eine sich selber erfüllende Prophezeiung.

Im Zuge der globalen Finanzkrise, der existenziellen Verwerfungen in der Eurozone und der ultralockeren Geldpolitik der Notenbanken (Stichwort Infationsangst) parkten Institutionelle ihr Geld in Gold – ein Sicherheitsanker. Doch Gold wirft keine Rendite ab. Während also die Hausse an den Börsen ab 2011 langsam Gestalt annahm, waren die Manager zunehmend gezwungen, ihre Goldpositionen abzubauen. Eine Entwicklung, die sich mit dem Fortgang der Börsenrally beschleunigte. So verkauften Investoren in den ersten neun Monaten 2013 rund 700 Tonnen Gold – das entspricht in etwa einem Drittel der globalen Goldproduktion in der gleichen Zeitperiode. Im Oktober und November dürften nochmals je rund 47 Tonnen Gold veräussert worden sein.

Darüber hinaus sprechen auch fundamentale Faktoren gegen Gold. Als Infationsschutz ist es derzeit schlicht und ergreifend überfüssig, denn in den westlichen Industrienationen ist von einem Anstieg der Teuerungsraten nichts zu sehen. Zudem wird die amerikanische Notenbank ihre ultralockere Geldpolitik (wahrscheinlich) im Laufe des ersten Quartals 2014 zurückfahren. Das wird den Dollar stützen, was sich negativ auf den in Dollar gehandelten Goldpreis auswirkt. Gold gehört als Schmuck an die Finger oder um den Hals einer schönen Frau. Im Portfolio hat das Edelmetall aktuell nichts zu suchen.

Download PDF: Gold – Friedhof der Renditehungrigen 95 KB



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19