Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 29/2018 (15. August 2018):

Technische Analyse - Schweizer Franken

Türkei-Krise beschert Franken Höhenflug          

Geberit
Geberit hinterlässt einen guten Eindruck   

3D Systems
Befreiungsschlag für die Aktie         

Fundamentale Analyse - USA
Die Sorglosigkeit greift wieder um sich

Walt Disney
Disney ist gerüstet für die Zukunft

Zinsen
Fed hinkt dem Bilanzabbau-Plan hinterher
 

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Aktien Empfehlung,  Börsen-Newsletter,  Aktien-Performance,  Technische Analyse Börsen, Aktientipps,  Börse,  Börsen-News

Salesforce: Starke Zahlen und ein starker Ausblick

Börsentipps der Woche


Wir hatten die Aktie des Cloud-Software-Spezialisten zuletzt in Ausgabe 30/2017 bei USD 93.83 zum Kauf empfohlen. Bisher geht diese Empfehlung vollends auf. Besonders hervorzuheben ist, dass die Aktie im Februar gegen den Markttrend nochmals deutlich zulegen konnte. Während der Nasdaq im vergangenen Monat schwächelte, legte die Aktie von Salesforce gut 7% zu. Die jüngst ausgewiesenen Q4-Zahlen untermauern die positive Kursentwicklung zusätzlich. Das Highlight war die Umsatzentwicklung. Die Erlöse wuchsen im zurückliegenden Quartal um starke 24% auf USD 2.85 Milliarden, womit die Konsensprognose der Analysten von USD 2.81 Milliarden geschlagen werden konnte. Beachtenswert ist dabei die Entwicklung bei den Grossaufträgen. Die Aufträge mit einem Volumen von mindestens USD 1 Million machen mittlerweile 43% der Gesamterlöse aus. Unter dem Strich gelang Salesforce zugleich auch der Sprung zurück in die Gewinnzone. Das Unternehmen verbuchte für das vierte Quartal einen Gewinn von USD 67.6 Millionen bzw. USD 0.35 pro Anteilsschein. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von „nur“ USD 0.34 pro Aktie gerechnet. Auch beim Ausblick für das laufende erste Quartal gibt sich Salesforce etwas zuversichtlicher als erwartet. Die Umsätze sollen sich in Q1 auf USD 2.92 Milliarden bis USD 2.93 Milliarden belaufen. Analysten hatten im Schnitt nur USD 2.9 Milliarden in Aussicht gestellt. Für eine positive Überraschung sorgte jedoch die Gewinnprognose des Managements. Der Cloud-Spezialist rechnet mit einer deutlichen Verbesserung der Profitabilität und prognostiziert für das erste Quartal einen Gewinn von USD 0.43 bis USD 0.44 pro Anteilsschein. Die Kapitalmarktexperten der Banken hatten im Durchschnitt lediglich mit einer Gewinnprognose von USD 0.37 pro Aktie gerechnet. Im Gesamtjahr soll sich die operative Marge im Vergleich zum Vorjahr um 125 bis 150 Basispunkte verbessern. Salesforce ist auf das Kundenbeziehungsmanagement (CRM) spezialisiert, dessen miteinander verknüpfbaren Produkte von der Kommunikation über den Kundenservice bis hin zu Markt- und Kundenanalysen reichen und über einen Cloud-Service angeboten werden. Damit deckt Salesforce gleich zwei wachsende Geschäftsbereiche ab: Die Cloud-Services und das Kundenbeziehungsmanagement. Wir empfehlen, die Aktie weiter zu kaufen. Die vorgelegten Zahlen waren stark, die Prognose ist top und das Gesamtmarktumfeld ist lukrativ. In der Summe sollte Salesforce weiter stark profitabel wachsen. Die Aktie ist mit einem 2019er KGV von 53 sportlich bewertet. Angesichts der hohen Wachstumsdynamik (sowohl umsatz- als auch gewinnseitig) ist dies aber zu rechtfertigen. Wir erwarten beispielsweise, dass Salesforce das Ebit in den Jahren 2018 und 2019 um je 35% steigern kann.
Konklusion:
Salesforce wächst derzeit schneller als beispielsweise die Wettbewerber Oracle oder SAP. Wir empfehlen, die Aktie trotz des optisch hohen Niveaus zu kaufen.



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19