Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 50.- / EUR 50.- bestellen.

Schlagzeilen

Entwicklung unserer Musterdepots
Wir nähern uns der 20%-Marke       

Nestlé
Konzernumbau gewinnt an Kontur   

Abercrombie
Gute Quartalszahlen, aber...         

Frühindikator Zinskurve
Wir rechnen nicht mit einer Rezession in den USA

Blue Apron 
Schlechtestes US-IPO des Jahres

Basel III ist festgezurrt
Banken erhalten viel Zeit

Bayer 
Ein neues Damoklesschwert hängt über dem Konzern

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Benchmark  ,  erfolgreich anlegen,  Aktieninvestments,  Technische Analyse Börsen,  Börsen-Newsletter,  Technische Analyse Aktien,  Aktien Empfehlung

Idorsia: Der Kreis schliesst sich

Börsentipps der Woche


Idorsia, eine Geburt aus der Übernahme von Actelion durch den amerikanischen Johnson&Johnson-Konzern, spannt bei der Entwicklung und Kommerzialisierung eines Wirkstoffes (Aprocitentan) mit Janssen Biotech zusammen - einem Tochterunternehmen von Johnson&Johnson. Damit schliesst sich der Kreis und Idorsia, die bis dato noch über keinen produktmässigen Umsatz verfügt, kann sich über den ersten Umsatz aus dem Produktbereich freuen. Denn Janssen zahlt dem Schweizer Unternehmen eine Meilensteinzahlung in Höhe von USD 250 Millionen. Nach Angaben von CFO André Muller werden davon USD 160 Millionen direkt im vierten Quartal als Umsatz erfasst. Der Rest soll in den kommenden drei Jahren als Auftragserlös verbucht werden. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Idorsia einen Nettoverlust kurz vor Erreichen der Gewinnschwelle. Janssen erhält gemäss dem Deal die Exklusivrechte für die Kommerzialisierung des Präparates. Die Schweizer erhalten gestaffelte Lizenzzahlungen. Bei einem Jahreserlös von bis USD 500 Millionen bekommt Idorsia 20%, bei Erlösen zwischen USD 500 Millionen bis USD 2 Milliarden 30% und 35% bei einem Umsatz über der Marke von USD 2 Milliarden. Die Zusammenarbeit mit Janssen ist aus unserer Sicht gleich ein wichtiger Meilenstein für Idorsia. Vor allem zeigt der Deal aber, dass Idorsia auf dem richtigen Weg ist - sowohl bei seiner strategischen Ausrichtung als auch bei der Produktentwicklung.
Konklusion:
Der Deal bestätigt unsere positive Einschätzung zu den Zukunftsaussichten des Schweizer Pharma-/Biotech-Konzerns. Wir empfehlen, die Aktie zu kaufen.



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 50.- / EUR 50.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19