Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 50.- / EUR 50.- bestellen.

Schlagzeilen

Aufhebung der EUR/CHF-Untergrenze
SNB setzte ungewollt positive Kräfte frei         

Emmi
Portfoliobereinigungen gefallen uns  

US-Berichtssaison läuft an
Gewinner und Verlierer            

JP Morgan
Der Gesamteindruck ist sehr positiv

Europäische Zentralbank 
Geldpolitische Straffung wird vorbereitet

Griechenland
Selbstbestimmung rückt näher

Bitcoin 
Der Gegenwind wird deutlich stärker

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Börsen-News, Aktientipps,  Aktien Empfehlung,  Aktieninvestments,  Technische Analyse Aktien,  The Investor,  Technische Analyse Börsen

Priceline: Ein unterbewerteter Reise-Gigant

Börsentipps der Woche


Das US-Unternehmen Priceline hat sich in der zurückliegenden Dekade zu einem Giganten in der Reisebranche entwickelt. Zu den prominenten Namen, die unter dem Dach der Gesellschaft geführt werden, gehören Online-Portale wie Booking.com, Kayak und Rentalcars. Im vergangenen Jahr hat Priceline einen Umsatz von knapp USD 11 Milliarden erzielt, der Gewinn lag bei etwa USD 3 Milliarden - und die Aussichten sind sehr ansprechend. Auch im Aktienkurs widerspiegelt sich die geschäftliche Entwicklung: Anleger, die im Jahr 2007 USD 1000 in Priceline investierten, können sich heute über gut USD 31000 freuen. Im Schnitt legte die Aktie jährlich über 40% zu. Auch im laufenden Jahr liegt der Titel mit einem Plus von gut 30% auf Kurs, um das langfristige Kurswachstum erneut zu erreichen. Einschränkend muss erwähnt werden, dass sich die Aktie in den vergangenen Jahren keineswegs linear nach oben bewegt hat, sondern sich schubweise entwickelte: So konnte sich die Aktie zwischen Anfang 2012 bis 2014 auf USD 1200 fast verdoppeln. Danach folgte jedoch eine zweijährige Stagnation, in der der Titel in einem gut USD 400 breiten Band zwischen USD 1400 bis USD 1000 verharrte. Seit Juli 2016 zieht die Aktie wieder kräftig an und hat einen intakten Aufwärtstrend ausgebildet. Wir erwarten, dass sich die positive Kursentwicklung der vergangenen 52 Wochen fortsetzt und die Aktie in den kommenden zwölf Monaten noch bis auf USD 2300 steigt. Die Grundlage unserer positiven Sichtweise ist der stark wachsende globale Reisemarkt. Branchenexperten erwarten, dass der globale Markt von USD 564 Milliarden im Jahr 2016 auf USD 817 Milliarden im Jahr 2020 wachsen wird. Dies entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 9.7%, womit sich das ohnehin hohe Wachstumstempo in den vergangenen Jahren (+9.5%) nochmals beschleunigen sollte. Zugleich gelang es Priceline, sogar noch schneller zu wachsen und so seinen Weltmarktanteil von 10.7% im Jahr 2014 auf 12.1% im Jahr 2016 auszubauen. Eine Entwicklung, die sich nach unserer Einschätzung auch in den kommenden Jahren fortsetzen sollte. Entsprechend dürfte Priceline vom stark wachsenden Reisegeschäft überdurchschnittlich profitieren und in diesem und im nächsten Jahr sowohl das Ebit als auch den Ertrag pro Aktie im zweistelligen Prozentbereich ausweiten. Dieses hohe Tempo widerspiegelt sich derzeit nur unzureichend im Aktienkurs. Denn der Konzern ist trotz seiner Grösse noch immer eine Wachstumsstory, die mit einem 2018er KGV von gut 22 deutlich niedriger bewertet wird als Wettbewerber wie Expedia oder TripAdvisor.
Konklusion:
Optisch ist die Aktie bei einem Kurs von USD 1900 zwar teuer. Legt man jedoch die Branchen-Bewertung zugrunde, so ist der Titel ein regelrechtes Schnäppchen. Kaufen Sie das Priceline-Papier!



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 50.- / EUR 50.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19