Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 13/2021 (14. April 2021):

Marktkommentar - SMI

Allzeithoch ist zum Greifen nahe                                                                                 

Jungfraubahn
Es bleibt auch 2021 schwierig                                                                            

Fundamentale Analyse - USA
Biden will Steuerdumping unterbinden                                                                        

Marktkommentar - S&P500
In den USA herrscht Euphorie

IWF - Konjunkturprognose
Das Licht am Ende des Tunnels wird heller

Infineon
Von Schwäche keine Spur

China - CSI 300
Börsen bleiben unter Druck

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeigen

  Börsen-News,  Börsenbrief, Aktientipps,  Börseninfos,  Börsentipps,  Aktien-Performance,  Benchmark

Walt Disney: Aktie im Höhenrausch

Börsentipps der Woche


Die Aktie des amerikanischen Unterhaltungskonzerns hat in den vergangenen rund fünf Monaten ein regelrechtes Kursfeuerwerk abgebrannt. Notierte der Titel Anfang November 2020 bei USD 118, kletterte die Aktie in den Folgemonaten bis Anfang März 2021 auf USD 201 - dies ist der höchste Stand seit Anfang der 1970er Jahre. Die Hausse lässt sich auf mehrere Faktoren zurückführen, die allesamt aber mit dem Verlauf der Pandemie in den USA zusammenhängen. 1. Der Streamingdienst „Disney“, das jüngste Aushängeschild des Konzerns, legt ein enormes Wachstum hin. Zählte der Dienst im Februar dieses Jahres noch 95 Millionen Abonnenten, konnte CEO Bob Chapek jüngst mitteilen, dass Disney+ die Marke von 100 Millionen Kunden hinter sich gelassen hatte. Zur Einordnung: Netflix brauchte fast sechs Jahre, um diese Zahl zu erreichen. Dinsey+ schaffte dies - auch wegen der Einschränkungen des öffentlichen Lebens - in 16 Monaten. Zudem pusht der Konzern mit einer Content-Offensive den Streamingdienst weiter. 2. Die sehr erfolgreiche Impfkampagne gegen Covid-19 in den USA stärkt die Annahmen, dass die Vereinigten Staaten vielleicht bereits ab diesem Sommer zu einem Leben ohne grundlegende Einschränkungen zurückkehren. Für Disney heisst dies, dass die Themenparks ihre Öffnungsoffensive fortsetzen werden. In Florida wurden Freizeit- und Themenparks sowie Hollywood-Studios wieder geöffnet. In Kalifornien will Disney die Tore zu den beiden Parks am 30. April wieder für den Publikumsverkehr aufstossen, wobei Disney zunächst vorsichtig vorgeht. Gemäss den neuen Richtlinien dürfen Freizeitparks mit einer Kapazitätsauslastung von 15% bis 35% operieren. Disney will zunächst am unteren Band öffnen. Disney‘s Grand Californian Hotel and Spa wird bereits am 29. April mit begrenzter Kapazität wiedereröffnet. Weitere in Kalifornien ansässige Hotels von Walt Disney sollen zeitnah folgen. 3. Darüber hinaus stehen auch die Kinos im Land vor dem Comeback. In New York dürften die Cinemas unter Auflagen wieder die ersten Gäste empfangen. Weitere Öffnungen werden folgen.

Konklusion:
Wir haben das kurzfristige Erholungspotenzial der Disney-Aktie unterschätzt - so viel Ehrlichkeit muss sein. Dennoch erhöhen wir unser Rating - verspätet - auf „Kaufen“. 2021 aber vor allem 2022 und 2023 dürften für Disney sehr erfolgreich verlaufen. (red/mda)



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19