Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 08/2021 (03. März 2021):

Aktienmärkte - Anlagekommentar

Die uralte Angst vor der Inflation                                                                             

LafargeHolcim
Optimistischer Blick ins Jahr 2021                                                                         

Adecco
Personalvermittler in Lauerstellung                                                                     

Fundamentale Analyse - USA
Ein Zwischenspiel an der Wall Street 

Churchill Capital IV (Spac)
„Buy the rumor, sell the fact“

Volkswagen Vz.
Unsicherheiten bleiben auch 2021

Barrick Gold
Sinkender Goldpreis belastet die Aktie

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeigen

  Börsentipps,  Aktien Empfehlung,  Börsen-News,  Benchmark  ,  Technische Analyse Aktien,  Börsen-Newsletter,  erfolgreich anlegen

Fraport: Es herrscht weiter Tristesse

Börsentipps der Woche


Die Lage am Frankfurter Flughafen ist weiter trostlos. Gerade einmal 882‘869 Passagiere zählte die Flughafenbetreiberin Fraport im Januar. Im Vorjahr - also kurz vor dem Ausbruch der Sars-CoV-2-Pandemie - belief sich die Zahl der Passagiere auf gut 4.6 Millionen. Dies entspricht einem Rückgang von mehr als 80%. Und Besserung ist auf kurze Sicht angesichts der weiter bestehenden Reisebeschränkungen und des daraufhin weiter gekappten Angebots der Airlines auch nicht zu erwarten. Wir gehen davon aus, dass das Geschäftsumfeld für Fraport bis weit in den Sommer 2021 gedämpft bleibt. Erst dann dürften die laufenden Impfkampagnen deutliche Lockerungen in der Bewegung- und Reisefreiheit erlauben. Fraport rechnet auf Jahressicht mit einem Fluggastaufkommen, welches sich bei 35% bis 45% des Rekordjahres 2019 einpendeln dürfte, wobei sich vor allem Inlands- und Kurzstreckenflüge zuerst erholen dürften.

Konklusion:
Es herrscht an den Airports in der westlichen Welt weiter Trostlosigkeit. Investierte Anleger brauchen noch einen langen Atem. Aber die Wende zum Besseren wird kommen.



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19