Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 01/2021 (13. Januar 2021):

Aktiendepots - Abschluss 2020

2020 war ein aussergewöhnliches Jahr                                                                       

LafargeHolcim
Expansion in ein neues Geschäftsfeld                                                                   

Landis+Gyr
Normalisierung zeichnet sich ab                                                               

Marktkommentar - S&P500
Berichtssaison für Q4/2020 läuft an 

Tesla
Eine klassische Spekulationsblaset

Fundamentale Analyse - Europa
Prognoseunsicherheit bleibt sehr hoch

Infineon Technologies
Glänzende Aussichten für die Chipindustrie

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Börsenbrief,  Börsen-Newsletter,  erfolgreich anlegen,  Börse,  Börsentipps,  Technische Analyse Aktien, Aktientipps

LafargeHolcim: Expansion in ein neues Geschäftsfeld

Börsentipps der Woche


Der Baustoffkonzern LafargeHolcim wagt sich durch den Kauf des amerikanischen Anbieters von Materialien für Flachdächer, Firestone Building Products, in ein neues Geschäftsfeld. Rund USD 3.4 Milliarden legt LafargeHolcim für das Tochterunternehmen des japanischen Reifenherstellers Bridgestone auf den Tisch. Der Vorstoss in ein für LafargeHolcim komplett neues Geschäftsfeld kommt am Markt gut an: Der Aktienkurs machte im Tag der Bekanntgabe einen kräftigen Sprung nach oben, obwohl der Kaufpreis u.E. doch recht ambitioniert ist. Allerdings gilt der Markt für Flachdach-Materialien als attraktiv und im Vergleich zum traditionellen Baustoffmarkt als wachstumsstark. LafargeHolcim-CEO Jan Jenisch beziffert das Wachstumspotenzial auf 4% bis 5% pro Jahr, während der Baustoffmarkt p.a. nur zwischen 2% und 3% wächst. Daher dürfte das Hauptargument für den Kauf der Bridgestone-Tochter auch weniger die zu erwartenden Synergieeffekte auf Stufe Betriebsgewinn in Höhe von gut USD 110 Millionen sein, sondern vor allem das Wachstumspotenzial des Geschäftsfelds. Treibende Faktoren sind die nach wie vor anhaltende Urbanisierung und die zunehmende Regulierung punkto Energieeffizienz im Immobilienbereich. Interessant erscheint uns für die Expansion des Firestone-Geschäfts vor allem die hohe Präsenz von LafargeHolcim in vielen Märkten. Derzeit ist Firestone auf die USA fokussiert. Dort erzielt das Unternehmen gut neun Zehntel des Umsatzes von gut USD 1.8 Milliarden und ist damit marktführend in den Vereinigten Staaten; auf globaler Ebene hat Firestone einen Marktanteil von gut 4%. Über das stark wachsende Retailnetz von LafargeHolcim in Lateinamerika - LafargeHolcim eröffnet im Schnitt jeden zweiten Tag einen neuen Retailladen - sollen die Firestone-Produkte künftig vertrieben werden, womit Investitionskosten für die regionale Expansion von Firestone nicht ins Gewicht fallen dürften. Diese Strategie soll helfen, Firestone zum globalen Marktführer aufzubauen. Zumal LafargeHolcim Firestone auch in Europa vorantreiben will. Firestone ist in Europa bislang mit zwei Fabriken und vier Verkaufsbüros präsent. Der Bau neuer Fabriken oder auch der Zukauf kleinerer Wettbewerber wären Wege, um den die Position zu stärken.

Konklusion:
Es ist der erste grosse Zukauf, den CEO Jan Jenisch seit seinem Amtsantritt 2017 wagt. Und unseres Erachtens ist der Kauf vielversprechend. Unser Depotwert bleibt ein klarer Kauf!



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19