Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 28/2020 (05. August 2020):

Technische Analyse - SMI

SMI leitet neue Marktphase ein                                                     

Trading Corner Schweiz
LafargeHolcim / Clariant / Dufry                                                      

Fundamentale Analyse - Wall Street
Verschiebung der Machtverhältnisse                                                

Marktkommentar - Nasdaq 100
Tech-Aktien liegen voll im Trend

Fundamentale Analyse - Europa
Euro gewinnt weiter an Stärke

Trading Corner EU
Air France - KLM / Volkswagen / Nokia

Gold
„Short Squeeze“-Szenario bei Gold

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Benchmark  ,  Börse,  Aktien Empfehlung,  Technische Analyse Börsen,  Börseninfos, Aktientipps,  erfolgreich anlegen

Daimler: Schritte in die richtige Richtung

Börsentipps der Woche


Seit gut zweieinhalb Jahren kämpft der deutsche Autobauer Daimler gegen sinkende Gewinne. Im zweiten Quartal, so die vorläufigen Zahlen, schreibt der Autokonzern erneut ein operatives Minus von rund EUR 1.7 Milliarden. Das ist zwar schlecht. Aber immerhin noch besser als erwartet. Analysten hatten mit einem deutlichen höheren Fehlbetrag gerechnet. Auch der positive Free Cash Flow überraschte die Marktteilnehmer positiv. Dennoch sollten sich Anleger nicht blenden lassen. Der Stuttgarter Konzern steckt noch immer tief in der Krise - auch wenn angesichts der Pandemie das Schlimmste nun hinter Daimler liegen sollte. Für Konzernchef Ola Källenius beginnt nun die eigentliche Arbeit. Er muss den Konzern wieder auf Rendite bringen. Sein Plan: Weg mit den alten Ideen seines Vorgängers Dieter Zetsche, der Daimler zu einem Massenanbieter machen wollte. Der Ausflug ins untere Preissegment will Källenius beenden und sich künftig auf das margenträchtige Premiumsegment fokussieren. Marken wie AMG oder Maybach sollen gestärkt werden. Zugleich verschärft Daimler den Sparkurs - die Personalkosten sollen um EUR 2 Milliarden im Jahr gesenkt werden. Källenius, so unser Eindruck, will die Baustellen im Konzern endlich konsequent abarbeiten. Und Daimler schiebt eine Menge vor sich her: Die Produktion muss auf Marge getrimmt und fokussiert werden. Zudem wurden Zukunftstrends in der Branche lange Zeit nur stiefmütterlich behandelt. Hier gilt es, Tempo zu machen.

Konklusion:
Daimler will sich neu aufstellen - Marge statt Masse. Der Weg zum Erfolg wird für den Konzern aber sehr lang. Wir ziehen derzeit Investments in VW und BMW vor!



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19