Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 36/2019 (9. Oktober 2019):

Kommentar - Aktienmärkte

Geldpolitik verdrängt Konjunktursorgen                     

Sika
Sika überzeugt auf ganzer Linie                     

Fundamentale Analyse - USA
Stressphänomene am US-Geldmarkt                  

Technische Analyse - S&P500
Kleinere Schockwelle am US-Markt

EssilorLuxottica
Brillenkonzern überzeugt auf ganzer Linie

Guyana
Ölboom im Armenhaus Lateinamerikas

Rohstoffe - Kobalt
Elektrifizierung könnte scheitern
 

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Börsen-News,  Aktien-Performance,  Technische Analyse Börsen,  Aktieninvestments,  erfolgreich anlegen,  Börsenbrief,  Benchmark

Palladium: Konsolidierung bleibt vorerst aus

Börsentipps der Woche


Die grosse Korrektur ist bei Palladium - trotz des beinahe raketenhaften Preisanstiegs seit Anfang August 2018 - entgegen unserer jüngsten Einschätzung ausgeblieben. Satte 95% ist der Palladiumpreis in den vergangenen 13 Monaten gestiegen - auf der Hälfte dieses Wegs hatten wir erstmals zu Gewinnmitnahmen bei Palladium geraten. Zwar sackte die Notierung Anfang April dieses Jahres kurzfristig deutlich ein. Allerdings konnte sich der Markt vergleichsweise schnell stabilisieren und zu unserer Überraschung jüngst sogar wieder neue Aufwärtsimpulse aussenden, welche den Palladiumpreis auf neue Rekordhöhen antrieb. Grundsätzlich scheint sich unserer Sichtweise auch in den kommenden Monaten nicht zu bewahrheiten. Denn der Optionsmarkt signalisiert gegenwärtig, dass die Marktteilnehmer mit einem tendenziell weiter steigenden Preis rechnen. Darüber hinaus verzeichnen Palladium-ETF wieder spürbare Kapitalzuflüsse. Unseres Erachtens könnte der Palladiumpreis noch bis auf USD 1‘800 bis USD 1‘900 ansteigen, bevor eine Konsolidierung ansteht.

Konklusion:
Wer noch in Palladium investiert ist, sollte daran vorerst nichts ändern. Der Preis könnte das Peak noch vor sich haben. Neu-Investments drängen sich jedoch nicht mehr auf.



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19