Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 18/2019 (15. Mai 2019):

Fundamentale Analyse - Aktienmärkte

Handelskrieg rückt ins Bewusstsein zurück     

LafargeHolcim
Konsequente Strategieumsetzung        

Polyphor
Investmentcase bricht in sich zusammen      

Fundamentale Analyse - Handelskrieg
Die Fronten sind verhärtet

Uber
Uber-IPO floppt an der Börse

Industriemetalle
Strukturelle Umbrüche stehen an

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Technische Analyse Aktien,  Börseninfos,  Börsenbrief,  Börsen-News,  Aktien Empfehlung,  Börsentipps,  The Investor

Salesforce: Salesforce überzeugt auf ganze Linie

Börsentipps der Woche


Die Aktie des amerikanischen SAP-Wettbewerbers ist in Folge des Ausverkaufs bei Tech-Werten massiv unter die Räder gekommen. Der Titel verlor während der Korrektur zwischenzeitlich fast ein Viertel an Wert. Die jüngst vorgelegten Zahlen zum dritten Quartal beweisen unseres Erachtens, dass dieser Ausverkauf masslos übertrieben war. Denn der Software-Konzern konnte seinen mehrjährigen, dynamischen Wachstumstrend unverändert fortsetzen. So legten die Erlöse im Vergleich zum Vorjahresquartal um starke 26% auf USD 3.39 Milliarden zu. Selbst optimistische Analysten hatten nicht mit einem solchen Wachstumsschwung gerechnet. Im Schnitt hatten die Wall Street Auguren mit einem Umsatz von lediglich USD 2.95 Milliarden gerechnet. Auch punkto Profitabilität geht es bei Salesforce steil bergauf. Unter dem Strich konnte der Konzern einen Gewinn von USD 0.61 je Anteilsschein verbuchen, womit die Konsensprognose von USD 0.50 regelrecht pulverisiert wurde. Auch beim Blick in die nahe und weiter entfernte Zukunft überzeugt Salesforce. CEO Marc Benioff sagte an der Analystenkonferenz, dass aufgrund der Digitalisierung die Investitionsausgaben der Unternehmen weiterhin robust bleiben. Für das vierte Quartal rechnet Salesforce mit Erlösen in Höhe von USD 3.55 Milliarden und damit mehr als von Analysten prognostiziert (USD 3.52 Milliarden). Auch der langfristige Ausblick bis 2020 wusste zu überzeugen. Angesichts dessen erscheint die Kursschwäche eine gute Möglichkeit, um auf tiefem Niveau einzusteigen.

Konklusion:
Starke Quartalszahlen und ein noch stärkerer Ausblick, was will ein Investor mehr? Aus unserer Sicht hat die jüngste Kursschwäche v.a. eines generiert: sehr attraktive Einstiegskurse.



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19