Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 26/2018 (18. Juli 2018):

Technische Analyse - SMI

Keine nachhaltige Erholung         

Barry Callebaut
Wachstum verlangsamt sich   

Ems Chemie
Starke Zahlen, steigendes Risiko       

Fundamentale Analyse - USA
Optimismus wohin man schaut

Fundamentale Analyse - Europa
Immo-Aktien - ein Anker der Stabilität

AP Moeller-Maersk 
Im „Auge des Hurrikans“

The Advisor - Recht
Verpfändung einer Familienwohnung

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Aktien Empfehlung,  Technische Analyse Börsen,  Börsenbrief,  erfolgreich anlegen,  The Investor,  Börsentipps,  Benchmark

H&M: Zahlen für Q2 überzeugen nicht

Börsentipps der Woche


Die Q2-Zahlen der schwedischen Modekette Hennes & Mauritz (H&M) bestätigen unsere in Ausgabe 16/2018 geäusserte negative Sicht auf den Konzern. Der Turnaround ist noch weit, sehr weit entfernt. Im zweiten Quartal konnten die Schweden den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr nur um schwache 1.6% auf SEK 60.5 Milliarden erhöhen. Verheerend ist jedoch die Gewinnentwicklung: Der Gewinn sank im Vergleich zum Vorjahr um ein Fünftel auf umgerechnet CHF 512 Millionen oder SEK 4.6 Milliarden. Und die kurzfristigen Aussichten für das laufende dritte Quartal sind nicht viel besser. Einerseits sitzt der Konzern nach wie vor auf viel zu hohen Lagerbeständen, was andererseits weitere Preisnachlässe und somit weiter sinkende Margen signalisiert. Zugleich entwickelt sich vor allem das Online-Geschäft von H&M enttäuschend langsam. Die Umsätze legten nur um 17% zu, was deutlich unter dem Gesamtjahresziel eines Umsatzwachstums von 25% im Online-Geschäft liegt. Wir halten an unserer Verkaufsempfehlung unverändert fest.
Konklusion:
Der schwedische Modekonzern dürfte auch im laufenden dritten Quartal leiden. Noch scheinen die eingeleiteten Restrukturierungsmassnahmen nicht zu greifen.



Viele weitere interessante Aktientipps sowie Spezialanalysen zu Aktien, Nachhaltigkeitsinvestments, Zinsen, Devisen, Derivate, etc. finden Sie Woche für Woche in der aktuellen Ausgabe des „the investor“.

Bestellen Sie jetzt Ihr gratis Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- oder gleich ein Jahresabonnement für CHF 398.- / EUR 398.-

Zurück

 



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19