Gratis Probe-Abo!

Jetzt kostenloses Probe-Abo im Wert von CHF 40.- / EUR 40.- bestellen.

Schlagzeilen

Themen aus der Ausgabe 18/2019 (15. Mai 2019):

Fundamentale Analyse - Aktienmärkte

Handelskrieg rückt ins Bewusstsein zurück     

LafargeHolcim
Konsequente Strategieumsetzung        

Polyphor
Investmentcase bricht in sich zusammen      

Fundamentale Analyse - Handelskrieg
Die Fronten sind verhärtet

Uber
Uber-IPO floppt an der Börse

Industriemetalle
Strukturelle Umbrüche stehen an

Kundenlogin

Wöchentlich informiert mit dem aktuellen «the investor» -Börsen­brief.

   

Börsenlexikon

Unser Börsenlexikon erläutert Ihnen Begriffe aus den Bereichen Börse, Wirtschaft, Aktien, Fonds, Anleihen, Devisen und klärt Sie über viele weitere Fachbegriffe auf.

- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   
   

Anzeige

  Benchmark  ,  erfolgreich anlegen,  Börsen-Newsletter,  Technische Analyse Börsen,  The Investor,  Börsentipps,  Börsenbrief

Börsenlexikon


- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   


Sparerfreibetrag
Banken und Sparkassen müssen von allen Zinseinnahmen grundsätzlich 30 Prozent Kapitalertragsteuer an den Fiskus abführen. Dies gilt nicht für den Fall, dass der Kunde einen Freistellungsauftrag über die Nutzung des sogenannten Sparerfreitbetrags gestellt hat.
Ab Januar 2000 gelten niedrigere Sparerfreibeträge: Ledige können dann nur noch Zinseinnahmen bis 3.100 Mark steuerfrei einstreichen, Verheiratete bis 6.200 Mark. Der Werbungskostenpauschbetrag für diese Einkünfte beträgt weiterhin 100 bzw. 200 Mark.
Dadurch kann es leicht passieren, dass die Zinseinkünfte über dem eingetragenen Freibetrag liegen. Dementsprechend müssen vor Jahresfrist die Freistellungsaufträge an die Zinseinkünfte angepasst werden.


- A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z   


Anzeige



theinvestor.ch (Schweiz) AG | AGB | Impressum | info@theinvestor.ch
House of Finance | Rütistrasse 20 | CH-9050 Appenzell
Telefon +41 (0)71 353 35 65 | Fax +41 (0)71 353 35 19